CANON Schnee-Safari

Bewirb Dich jetzt für die CANON SCHNEE-SAFARI, reise mit uns kostenlos nach schwedisch Lappland und teste das neue Cine-Servo-Objektiv

Jetzt bewerben

Youtube geht härter gegen Beleidigungen vor

Redwood City (dpa) – Die Videoplattform Youtube verschärft nach Kritik ihr Vorgehen gegen Beleidigungen. Die Google-Tochter wird künftig ausfällige Äußerungen auf Basis von Geschlecht, Hautfarbe oder sexueller Orientierung löschen.

Das gelte für Nutzer, Videoautoren und auch Politiker, betonte Youtube in einem Blogeintrag. Die Änderung der Richtlinien folgt auf eine monatelange Debatte.

Für Aufsehen hatte unter anderem ein Fall im Sommer in den USA gesorgt. Der homosexuelle Journalist Carlos Maza, ein Latino, wurde wiederholt von einem konservativen Comedian angegriffen – und zwar mit Bezug auf seine sexuelle Orientierung und seine ethnische Herkunft. Youtube erklärte zunächst, die Äußerungen des Comedians Steven Crowder verstießen nicht gegen die Richtlinien. Nach Kritik an dieser Entscheidung verlor Crowders Youtube-Kanal dann die Möglichkeit, Werbung zu schalten. Mit den neuen Regeln dürften einige der Videos aus Crowders Youtube-Kanal gelöscht werden.

Youtube-Kanäle könnten künftig nach mehreren Verstößen gegen die Richtlinien auch komplett entfernt werden, betonte die Plattform. Schon nach den bisherigen Vorgaben seien allein im dritten Quartal mehr als 16 Millionen Videos speziell wegen Beleidigungen entfernt worden.

Blogeintrag von Youtube

Digitalisierung „made in Germany“

Sieben Ansätze für Ihren idealen Einstieg in ein digitalisiertes Unternehmen Laut der Unternehmensberatung McKinsey bringen Digitalisierung und digitale Innovation dem ...

Jetzt Downloaden

Share

Das könnte Sie auch interessieren

Künstliche Intelligenz

22. Januar 2020

BIP könnte mit Künstlicher Intelligenz um 13 Prozent wachsen

Berlin (dpa) - Technologien und Anwendungen auf Basis Künstlicher ...

E-Commerce

22. Januar 2020

Online-Handel wächst ungebremst weiter

Hamburg (dpa) - Trotz Kritik am Online-Handel, etwa wegen Problemen ...

Business News

21. Januar 2020

Wikipedia-Gründer: Medien-Krise bedroht Demokratie

München (dpa) - Die Krise der Nachrichtenmedien und ihrer ...

Social CRM

21. Januar 2020

Facebook verteidigt umstrittene Politik-Werbung

München (dpa) - Facebook-Politikchef Nick Clegg hat die Entscheidung ...