CANON Schnee-Safari

Bewirb Dich jetzt für die CANON SCHNEE-SAFARI, reise mit uns kostenlos nach schwedisch Lappland und teste das neue Cine-Servo-Objektiv

Jetzt bewerben

Spielzeug-Preise im Netz können vor Weihnachten steigen

Potsdam (dpa/tmn) – Im Online-Handel können Preise schnell und häufig wechseln. Gerade in der Vorweihnachtszeit seien beispielsweise bei Spielzeug starke Preisschwankungen feststellbar, wie das Marktwächter-Team Digitale Welt der Verbraucherzentrale Brandenburg anhand einer Stichprobe festgestellt hat.

Dazu beobachteten die Verbraucherschützer die Preisentwicklung von 67 beliebten Spielzeugen auf einem Online-Marktplatz von Ende Oktober bis Anfang Dezember 2018.

Im Ergebnis lag der Preis bei fast zwei Drittel der Produkte (64 Prozent) Anfang Dezember über dem Preis zu Beginn des Beobachtungszeitraums Ende Oktober – und zwar um durchschnittlich 17 Prozent. In der Spitze ergaben sich sogar Unterschiede von bis zu 49 Prozent zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Angebot. Das Fazit der Verbraucherschützer: In der Vorweihnachtszeit lohnt es sich ganz besonders, Preise zu vergleichen.

Share

Das könnte Sie auch interessieren

Hardware

24. Juni 2019

Nicht jedes Gerät darf zum Stromsparen vom Netz

Berlin (dpa/tmn) - Der Ansatz, Geräte ganz vom Stromnetz zu trennen, ...

Künstliche Intelligenz

24. Juni 2019

Fieser Code? Wenn Algorithmen Vorurteile ausspucken

Berlin (dpa) - Algorithmen können Autos lenken, Verbrecher überführen, ...

Surftipp

23. Juni 2019

Preiserhöhungen bei Internet & Co parieren

Potsdam (dpa/tmn) - Der Handy- oder Festnetz-Vertrag läuft schon eine ...

Digitalisierung

23. Juni 2019

Wie weit ist Deutschland digital?

Berlin (dpa) - Die Digitale Agenda der Bundesregierung hörte sich 2014 ...