In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant

Berlin (dpa/tmn) – Ganz unkompliziert: Bei E-Mail-Adressen von Google spielen Punkte – anders als bei anderen Diensten – keine Rolle.

Wer bei der Registrierung eine Adresse mit einem Punkt zum Beispiel zwischen Vor- und Nachname (max.mustermann@gmail.com) gewählt hat, kann diesen auch weglassen (maxmustermann@gmail.com). Die Nachricht wird trotzdem zugestellt, erklärt das Unternehmen in seinem Support-Blog.

Jede E-Mail-Adresse sei unabhängig von weggelassenen oder zusätzlichen Punkten eindeutig, erklärt Google. Es könne kein zweites Konto mit identischem Nutzernamen eingerichtet werden. Für eine Zustellung sind also auch versehentlich hinzugefügte Punkte kein Problem – wie im Beispiel max.muster.mann@gmail.com.

 

Gmail-Support-Blog

 

Share

Das könnte Sie auch interessieren

Hardware

19. November 2017

Wenn die Kamera mitdenkt: das Huawei Mate 10 Pro im Test

Berlin (dpa/tmn) - Ein erfolgreiches Smartphone muss diesen Herbst auf ...

Business News

19. November 2017

Google wieder Standard-Suchmaschine bei Firefox in den USA

San Francisco (dpa) - Nach einer Pause von drei Jahren ist Google wiede ...

Allgemein

18. November 2017

Datenschützer: Schule muss Medienkompetenz vermitteln

Oldenburg (dpa) - Der verantwortungsvolle Umgang mit persönlichen Daten ...

Social CRM

18. November 2017

Mehrheit in Deutschland hat digitale Assistenten ausprobiert

Berlin (dpa) - Digitale Sprachassistenten sind noch jung, halten aber b ...