CANON Schnee-Safari

Bewirb Dich jetzt für die CANON SCHNEE-SAFARI, reise mit uns kostenlos nach schwedisch Lappland und teste das neue Cine-Servo-Objektiv

Jetzt bewerben

Höher Qualifizierte haben deutlich weniger Krankentage

Bremen (dpa) – Nach Daten der Krankenkasse Barmer gibt es einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Berufsausbildung und Krankentagen. «Je höher der Ausbildungsgrad, desto geringer die Zahl der Krankschreibungen», stellte Heike Sander, Landesgeschäftsführerin in Niedersachsen und Bremen, fest.

So seien Versicherte bundesweit ohne beruflichen Ausbildungsabschluss im Jahr 2018 statistisch auf 22 Fehltage gekommen, Versicherte mit einem Diplom-Abschluss dagegen durchschnittlich lediglich auf 10,9 Tage. Promovierte Beschäftigte fehlten krankheitsbedingt nur 7,3 Tage. Die Zahlen basieren auf Ergebnissen des im Oktober vorgestellten Gesundheitsreports 2019.

Unterschiedliche körperliche Belastung

Die Unterschiede dürften vor allem mit den unterschiedlichen körperlichen Belastungen zusammenhängen, hieß es zur Begründung. Berufstätige mit geringerer Qualifikation übten oft Tätigkeiten mit stärkerer körperlicher Belastung aus.

Dem Erfolg auf der Spur – Big Data im Mittelstand

Digitale Daten aus Geschäftstransaktionen, Produktionsabläufe und Sensoren von verkauften Produkten – Mittelständische Unternehmen sitzen auf einem ungenutzten Rohstofflager, ...

Jetzt Downloaden

Die Interpretation von Zahlen zu Arbeitsunfähigkeiten sei keinesfalls einfach, betonte ein Sprecher. So führten etwa gesundheitliche Einschränkungen erst ab einer bestimmten Schwelle zu Krankentagen wegen Arbeitsunfähigkeit. Ein Arbeitnehmer könne schon lange unter leichteren Kopfschmerzen gelitten haben, bevor er sich wegen zunehmender Beschwerden krankschreiben lässt. Auch würden dabei Erkrankungen von Arbeitnehmern nicht berücksichtigt, die trotz erheblicher Beschwerden weiterhin regelmäßig erscheinen.

Zudem würden unterschiedliche Tätigkeiten verschiedene Anforderungen stellen. Während etwa eine leichtere Fußverletzung bei einer Bürotätigkeit am Schreibtisch meist ohne Fehlzeiten verheile, könne sie bei Briefträgern und Paketzustellern zu mehrwöchigen Ausfällen führen.

Pressemitteilung der Barmer

Barmer Gesundheitsreport 2019

Share

Das könnte Sie auch interessieren

Datenschutz

14. August 2020

Amazon schließt gravierende Sicherheitslücken in Alexa

San Carlos (dpa) - Sicherheitsforscher aus Kalifornien haben im ...

Business News

13. August 2020

Altersbericht: Experten gegen digitale Spaltung im Alter

Berlin (dpa) - Experten sehen in der älteren Bevölkerung in ...

Mobile Enterprise

13. August 2020

Netzwerkausrüster Ericsson punktet im 5G-Geschäft

Stockholm (dpa) - Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson bringt ...

Social CRM

12. August 2020

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht Millionen Beiträge

Menlo Park (dpa) - Facebook hat seit April mehr als sieben Millionen ...