CANON Schnee-Safari

Bewirb Dich jetzt für die CANON SCHNEE-SAFARI, reise mit uns kostenlos nach schwedisch Lappland und teste das neue Cine-Servo-Objektiv

Jetzt bewerben

Coronavirus: Facebook geht härter gegen Fakenews vor

Menlo Park (dpa) – Facebook will wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus schärfer gegen Falschmeldungen vorgehen. Das kündigte der US-Konzern am Donnerstag in einem Blogbeitrag an. Konkret soll es um Falschbehauptungen gehen, die im schlimmsten Fall Menschenleben gefährden können.

Um die Verbreitung von Unwahrheiten über die neue Lungenkrankheit einzudämmen, werde das Online-Netzwerk bestimmte Posts löschen, hieß es darin. Diese müssten aber zuvor von Gesundheitsorganisationen als falsch identifiziert werden.

Die Maßnahme ziele unter anderem auf Beiträge ab, die für «falsche Heilmittel» wie beispielsweise das Trinken von Bleichmittel werben. Gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werde das Online-Netzwerk seinen Nutzern stattdessen «relevante und aktuelle» Informationen anzeigen.

Facebook löscht seit langem Inhalte, die gegen die sogenannten «Gemeinschaftsstandards» verstoßen, zum Beispiel wenn sie Gewalt verherrlichen oder Hassrede enthalten.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am Donnerstagabend die Ausbreitung des Coronavirus zu einer «gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite» erklärt. Die Zahl der Patienten in China stieg am Freitag auf 9692, wie die Gesundheitskommission in Peking berichtete, 213 Menschen starben.

Mitteilung von Facebook, Englisch

Bericht Washington Post, Englisch

Gemeinschaftsstandarts von Facebook

4.0 Scan

Für (IT-)Entscheider in den Unternehmen ist die Situation um die Industrie 4.0 alles andere als einfach: Während jedes Jahr neue Hype-Begriffe auf die Agenda gesetzt werden, ...

Jetzt Downloaden

Share

Das könnte Sie auch interessieren

Business News

15. August 2020

Uber und Lyft bereiten Stopp in Kalifornien vor

San Francisco (dpa) - Die Fahrdienst-Vermittler Uber und Lyft könnten ...

Hardware

14. August 2020

Microsoft startet mit Klapp-Smartphone «Surface Duo»

Redmond (dpa) - Microsoft unternimmt einen neuen Vorstoß in das ...

Datenschutz

14. August 2020

Amazon schließt gravierende Sicherheitslücken in Alexa

San Carlos (dpa) - Sicherheitsforscher aus Kalifornien haben im ...

Business News

13. August 2020

Altersbericht: Experten gegen digitale Spaltung im Alter

Berlin (dpa) - Experten sehen in der älteren Bevölkerung in ...