CANON Schnee-Safari

Bewirb Dich jetzt für die CANON SCHNEE-SAFARI, reise mit uns kostenlos nach schwedisch Lappland und teste das neue Cine-Servo-Objektiv

Jetzt bewerben

Browser Firefox blockiert jetzt Pop-ups

Berlin (dpa/tmn) – Der Firefox-Browser hält ab sofort standardmäßig die Pop-ups von Benachrichtigungen zurück, die Webseiten schicken. Das können zum Beispiel nervige Anfragen zur Standortübermittlung sein oder zur Erlaubnis, Neuigkeiten anzeigen zu dürfen.

Stattdessen erscheint nun ganz links in der Adressleiste ein Sprechblasen-Symbol, das die großen Pop-ups ersetzt. Damit sie nicht übersehen wird, soll sie beim Erscheinen ganz kurz wackeln, erklärt der Firefox-Entwickler Mozilla.

Ignorieren oder reagieren?

Anwenderinnen und Anwender können das entweder ignorieren – oder sie klicken auf die Sprechblase, wenn sie auf die Anfrage der jeweiligen Webseite reagieren und Berechtigungen ändern wollen.

Die Erklärung für die Änderung in der neuesten Firefox-Version mit der Nummer 72 ist einleuchtend: In eigenen Tests habe Mozilla festgestellt, dass 99 Prozent der großen Pop-ups von den Nutzerinnen und Nutzern links liegen gelassen werden, bis sie wieder verschwinden. Selbst in den wenigen Fällen, in denen reagiert wird, wird die Anfrage in fast jedem zweiten Fall (48 Prozent) abgelehnt.

Fingerprinting-Schutz ist nun Standard

Eine weitere Neuerung betrifft die Privatsphäre: Eine Fingerprinting genannte Tracking-Technologie blockiert Firefox nun standardmäßig. In vorherigen Versionen musste die Schutzfunktion noch aktiviert werden.

Nutzer des Browsers können im Menü unter «Hilfe/Über Firefox» prüfen, ob die Version 72 schon installiert ist – oder den Download anstoßen.

Mitteilung

Firefox 72 Release Notes

Marketing Automation

Interessenten zu Kunden entwickeln – so lautet das große Ziel aller Unternehmen. Aber wo erfährt man, ob sich ein Interessent gerade zum Kunden entwickelt oder nicht? Welchen ...

Jetzt Downloaden

Share

Das könnte Sie auch interessieren

Künstliche Intelligenz

22. Januar 2020

BIP könnte mit Künstlicher Intelligenz um 13 Prozent wachsen

Berlin (dpa) - Technologien und Anwendungen auf Basis Künstlicher ...

E-Commerce

22. Januar 2020

Online-Handel wächst ungebremst weiter

Hamburg (dpa) - Trotz Kritik am Online-Handel, etwa wegen Problemen ...

Business News

21. Januar 2020

Wikipedia-Gründer: Medien-Krise bedroht Demokratie

München (dpa) - Die Krise der Nachrichtenmedien und ihrer ...

Social CRM

21. Januar 2020

Facebook verteidigt umstrittene Politik-Werbung

München (dpa) - Facebook-Politikchef Nick Clegg hat die Entscheidung ...