CANON Schnee-Safari

Bewirb Dich jetzt für die CANON SCHNEE-SAFARI, reise mit uns kostenlos nach schwedisch Lappland und teste das neue Cine-Servo-Objektiv

Jetzt bewerben

Amazon: Vorrang für Medizin- und Haushaltsartikel

Seattle (dpa) – Amazon wird in den kommenden Wochen in seinen Logistikzentren vorrangig die Bestände von Medizin-Artikeln und unerlässlichen Haushaltsgütern aufstocken.

Andere Waren werden vor den Amazon-Toren entsprechend länger warten müssen. Die Maßnahme gilt zunächst bis zum 5. April und soll die Verfügbarkeit der in der Coronavirus-Krise aktuell stark nachgefragten Artikel sicherstellen.

Unklar blieb zunächst, wie schnell angesichts dieser Priorisierung die Bestände der anderen Artikel in den Amazon-Regalen nachgefüllt werden. Eine Amazon-Mitteilung am Dienstag enthielt auch den Hinweis, dass noch Waren angenommen werden sollen, die bereits auf dem Weg in die Logistikzentren sind. Dem Unternehmen zufolge ist damit allerdings nur gemeint, dass diese Lieferungen noch mit den priorisierten Artikeln gleich behandelt werden sollen – und nicht, dass sie später gar nicht mehr reinkommen.

Easy Transformation! Keine Angst vor SAP S/4HANA

Holen Sie mit uns das Beste für Ihr Unternehmen heraus ERP-Systeme sind das Herz eines jeden Unternehmens: Sie garantieren reibungslose Abläufe in Produktion und Logistik und ...

Jetzt Downloaden

Händler, die ihre Waren auf der Amazon-Plattform über die Logistik-Infrastruktur des Konzerns verkaufen, wurden unterdessen darüber informiert, dass ihre Anlieferungen mindestens bis zum 5. April nicht mehr angenommen werden, wie der Finanzdienst Bloomberg berichtete.

Der weltgrößte Online-Händler hatte vor wenigen Tagen angekündigt, angesichts des erhöhten Bestellaufkommens 100.000 Mitarbeiter in den USA einzustellen. Für Deutschland wurde bislang kein solcher Schritt bekannt.

Blogeintrag von Amazon

Share

Das könnte Sie auch interessieren

Business News

15. August 2020

Uber und Lyft bereiten Stopp in Kalifornien vor

San Francisco (dpa) - Die Fahrdienst-Vermittler Uber und Lyft könnten ...

Hardware

14. August 2020

Microsoft startet mit Klapp-Smartphone «Surface Duo»

Redmond (dpa) - Microsoft unternimmt einen neuen Vorstoß in das ...

Datenschutz

14. August 2020

Amazon schließt gravierende Sicherheitslücken in Alexa

San Carlos (dpa) - Sicherheitsforscher aus Kalifornien haben im ...

Business News

13. August 2020

Altersbericht: Experten gegen digitale Spaltung im Alter

Berlin (dpa) - Experten sehen in der älteren Bevölkerung in ...